Schulsozialarbeit

 

Was ist Schulsozialarbeit?

Die Schulsozialarbeit ist ein Angebot der Stadt Heidelberg und kann ganz allgemein als eine Form der Kooperation von Jugendhilfe und Schule bezeichnet werden. Sie soll der Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen sowie ihrer individuellen und sozialen Entwicklung dienen. Das Besondere an diesem Handlungsfeld ist, dass Fachkräfte der Jugendhilfe direkt an der Schule Beratung und Krisenintervention bieten, Projekte mit Gruppen und Klassen durchführen und die Schule mit anderen sozialen Dienstleistungsangeboten vernetzen

 

Kernaufgaben der Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit hat sowohl einen präventiven als auch intervenierenden Auftrag im Sinne einer lebensweltorientierten Jugendhilfe. Ihre Kernaufgaben umfassen somit:

  • Einzelhilfe und Beratung in individuellen Problemlagen, wobei Vertraulichkeit (Schweigepflicht) und Freiwilligkeit entscheidende Voraussetzungen für die Beratung und Einzelhilfe sind
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit, Projekte und Arbeit mit Schulklassen
  • Innerschulische und außerschulische Netzwerkarbeit
  • Offene Angebote für alle Schülerinnen und Schüler
  • Schutz bei Kindeswohlgefährdung

 

Angebote der Schulsozialarbeit an der Fröbelschule sind u.a.

  • Einzelförderung und Unterstützung von Schülern in individuellen Problemlagen
  • Marburger Konzentrationstraining in Kleingruppen
  • Sozialkompetenztraining mit einzelnen Klassen
  • Elternarbeit
  • Vermittlung außerschulischer Maßnahmen

 

Weitere Informationen zur Schulsozialarbeit in Heidelberg finden Sie hier.

 

Kontakt: 

Für Eltern und andere Interessierte:

 

Telefon:

Michael Bognar

Tel.: 0151 - 61 05 61 61

 

Email:

Bognar@awo-heidelberg.de