Schulleben

Schuljahr 2019/2020

Adventskalender der Klasse 1 b...

Die Erdmännchen der Klasse 1 a freuen sich mit diesem Adventskalender auf Weihnachten...

Brass 4 1 & Juri Tetzlaff

Eine Aufführung von "Hänsel und Gretel"...

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da...

 

Das Kürbisfest der ersten Klassen...

Die Sonnenblumen blühen...

  

 

 

Schuljahr 2018/2019

Sportfest, Fröbelcup, Projekttage und bald auch unser Schulfest ...

Mit vielfältigen Aktivitäten gestalten wir die letzten Wochen des Schuljahres. Auch in den Klassen wird noch eifrig gearbeitet und gewerkelt.

Neben den "handwerklichen" Aufgaben gibt es Leseprojekte, Buchpräsentationen und noch vieles mehr.

   

Auch im Sachunterricht geht es flott voran - im Unterricht und bei Lerngängen, zum Beispiel zur Wieblinger Feuerwehr.

 

Frühling war's ...

und manchmal trieb er ungeahnte Blüten.

 

 

   

Die ersten Schmetterlinge fliegen schon...

   

 

... und auch der Osterhase war schon da.

   

Die Schülerinnen und Schüler der Fröbelschule halfen dem Osterhasen bei den Vorbereitungen.

 

  

  

Auch am Frühjahrsputz in Heidelberg beteiligen sich die Fröbelschülerinnen und -schüler.

    

 

 

Wie jedes Jahr haben wir gemeinsam Fasching gefeiert. Davor wurde gemalt und gebastelt. 

   

 

 

 

Kalt war der Winter ...

 

... so dass man sich ab und an mit einer Tasse Tee aufwärmen musste ...

 

... bevor es wieder nach draußen ging.

 

 

Nach dem grandiosen Sommer kam schließlich doch der Herbst ...

 

Zum Schutz vor wilden Tieren ...

 

... und vor der Kälte ...

... haben die Schülerinnen und Schüler Häuser "gebaut".

 

Im Kunstunterricht hinterließen die Fröbelkinder ihre Spuren.

 

 

Schuljahr 2017/2018

 

Freude am Wasser haben die Fröbelkinder nicht nur im Schwimmunterricht.

 

 

Anfang März veranstalteten Kinder der 1. Klasse eine riesige "Schweinerei".

        

Dabei entstanden jede Menge Sparschweine.

      

 

Auch in der 2. Klasse wurde fleißig gewerkelt.

 

 

Fasching 2018

Die Olchis sind los! - Wer wohl dahinter steckt?

Nachdem das Olchi-Leseprojekt in den 2. Klassen so gut angekommen war, gab es an Fasching eine kleine Neuauflage. Die Olchis haben natürlich mitgefeiert!

 

Die Erstklässlerinnen und Erstklässler haben vieles über die Zähne und ihren Aufbau erfahren. 

 

Natürlich wurde auch das richtige Zähneputzen geübt.

 

In der 4. Klasse wurde eifrig gestrickt. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: 

 

 

Zum Gruseln schön ...

... war das Kürbisfest der ersten Klassen.

   

 

Am 16. September 2017 war es endlich so weit. In der Turnhalle stand die Bühne bereit für die Einschulung der Erstklässlerinnen und Erstklässler.

Unsere zweiten Klassen führten "Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte" auf - als Schauspiel mit Musik.

 

 

Schuljahr 2016/2017:

 

Mit der Kunst von Picasso beschäftigte sich die Klasse 2c.

Zum Muttertag wurden Elfchen gedichtet, Herzen gestickt und vieles andere mehr.

   

   

In den zweiten Klassen zauberten die Kinder gemeinsam ein gesundes Frühstück.

  

  

Die Drittklässlerinnen und Drittklässler stellen spannende Bücher vor.

Mit Büchern beschäftigten sich auch die zweiten Klassen. Sie besuchten die Stadtbücherei.

  

  

Vor den Osterferien wurde eifrig gebastelt.

  

Den Frühlingsanfang feierten wir nicht nur beim Sommertagszug.

Künstlerisch tätig sind unsere Schülerinnen und Schüler in jeder Jahreszeit. 

Gedruckt wurde zum Beispiel in der dritten Klasse.

Gemalt und gewerkelt wurde aber auch in den anderen Klassen.

Im Januar brachte das Heidelberger Kulturfenster Fadenspiele in die Klasse 2b. Die Kinder haben etwas über die Geschichte von Fadenspielen gelernt und einige auch ausprobiert.

   

Mit einem Feuerwerk aus Zuckerkreide startete die Klasse 3b ins neue Jahr.

   

In der Kunst-AG gab es ein Feuerwerk über der Stadt am See.

  

  

 

Es weihnachtet sehr ...

auch bei uns in der Fröbelschule.

Unsere zweiten Klassen haben an das Christkind geschrieben - und es hat geantwortet.

   

      

Natürlich wurden auch eigene Weihnachtskarten gebastelt.

Die Weihnachtsvorbereitungen liefen im Dezember auf Hochtouren.

     

    

     

     

Doch nicht nur das Thema "Weihnachten" stand im Dezember auf unserem Plan. So beschäftigten sich die Viertklässlerinnen und Viertklässler damit, wie Tiere den Winter verbringen und welche Strategien sie zum Überleben in der kalten Jahreszeit nutzen. Sehr anschaulich wurden zum Beispiel die Vorzüge eines dicken Fells oder des Winterspecks - auf Bildern oder bei einem Zoobesuch.

     

Woher kommt der Weihnachtsduft? – Weihnachtsgewürze

Die Klassenstufe 2 hat sich im November 2016 intensiv mit der Frage beschäftigt, woher der Weihnachtsduft kommt. Warum sagen wir bei bestimmten Gewürzen, es riecht oder schmeckt nach Weihnachten? Hierzu haben wir einen Ausflug in den Botanischen Garten Heidelberg gemacht. Dort haben wir die einzelnen Gewürzpflanzen kennengelernt. Imaginär sind wir anschließend mit Herrn Magellan zu den Molukken gesegelt und haben uns Redewendungen zu Gewürzen sowie deren Herkunft angeschaut. "Reich sein  wie ein Pfeffersack …" ein spannendes Vorweihnachtsabenteuer …

   

   

   

 

Waldprojekt

Im November 2016 setzten sich die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen mit dem Thema "Wald" auseinander  - im Rahmen von Lerngängen und während des Unterrichts.

 

Projekttage zum Thema "Menschen und ihre Ideen" 

Im Mai 2016 beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit berühmten Menschen und ihren Ideen. An drei Projekttagen arbeiteten sie klassenübergreifend an den verschiedenen Themen. 

Im Rahmen eines Präsentationsnachmittages stellten die Gruppen dann die Ergebnisse ihrer Arbeit vor. Es gab die verschiedensten Kunstwerke zu bestaunen, selbstgebaute Autos und Wikingerschiffe, aber auch Qigong-, Tanz- und Musikvorführungen. 

Einen kleinen Eindruck von den Projekttagen erhalten Sie hier:

 

Die Tunisreise

     

      

 

Die Wikinger

     

     

 

Margarete Steiff

      

 

Carl und Bertha Benz

     

     

 

Qigong

     

 

Wolfgang Amadeus Mozart

     

 

Paul Klee

     

     

 

Niki de Saint Phalle

     

     

 

Andy Goldsworthy

     

     

 

Friedensreich Hundertwasser

     

     

 

Johannes Brahms

     

 

 

Sommertagszug 2016

Zum Auftakt des Sommertagszuges begrüßten alle Kinder der Fröbelschule mit Frühlingsliedern auf dem Schulhof den Frühling. Dabei wurden sie vom Fröbelorchester und auf Orffinstrumenten von den Kindern der Musik-AG begleitet. Bevor es mit Sommertagsbrezeln zum großen Festzug durch das Dorf zum Neckar ging, wo schließlich der Winter verbrannt wurde, sangen alle Kinder und Eltern fröhlich das "Wieblinger Lied".    

 

Projekt zur Gewaltprävention  

Vom 15. bis zum 19. Februar 2016 fand an der Fröbelschule ein Projekt zur Gewaltprävention statt. Grundlage der Arbeit war das Buch "STOPP – Kinder gehen gewaltfrei mit Konflikten um", mit dessen Hilfe positive Umgangsweisen und Regeln für das Zusammenleben erarbeitet wurden.

Die Kinder arbeiteten in vielfältiger Weise an den Themen: 

  • Umgang mit Gefühlen 
  • Umgang mit Provokationen
  • Drohende Konflikte stoppen
  • Miteinander reden

 

Sportfest 2015

Die Fröbelschule konnte - organisiert vom Sportkreis Heidelberg und unter Mithilfe vieler Eltern - bei herrlichem Wetter am Mittwoch, den 17. Juni 2015 ein wunderschönes Sportfest feiern. Genau einen Monat später - am 17. Juli 2015 - spielten die Kinder der Theater-AG unter Leitung von Silvia Becker-Bender sehr lebendig die Geistergeschichte "Geisterspuk auf Burg Fröbelstein". Vom 21.-23. Juli 2015 folgten die Projekttage zum Thema "Indianer". Sie gipfelten in einem sommerlichen Schulfest am Samstag, den 25. Juli 2015 zum gleichen Thema. Nach einer feierlichen Eröffnung durch alle Schülerinnen und Schüler der Fröbelschule - singend und musizierend (Antje Spellig), turnend und tanzend (Annette Koppert) - konnte man bis 16:00 Uhr an den einzelnen Klassenständen verweilen oder sich um sein - vom Förderverein der Schule hervorragend organisiertes - leibliches Wohl kümmern.  

 

Projekttage zum Thema "Wasser"

Vom 2.-4. Juni 2014 fanden an der Fröbelschule Projekttage zum Thema "Wasser" statt, bei denen die Kinder klassenübergreifend vielfältige Erfahrungen in ihren Projekten machen konnten. Die Projekttage gipfelten in einer Projektpräsentation am Nachmittag des 5. Juni 2014. An diesem Nachmittag wurden wieder viele Spenden für unsere Partnerschule in ZImbabwe gesammelt.

 

 

Fröbelversammlung

Am 23. Mai 2014 und am 11. Juli 2014 fanden zum ersten Mal unsere Fröbelversammlungen statt. Bei einer Fröbelversammlung treffen sich alle Kinder der Fröbelschule für eine halbe Stunde in der Turnhalle, wobei sie in einer U-Form sitzen. Die Versammlung beginnt mit einem gemeinsamen "Guten-Morgen-Lied". Anschließend können einzelne Klassen Lieder, Sachthemen aus dem Unterricht o.ä. präsentieren. Kinder, die Spenden für unsere Patenschule in Zimbabwe gesammelt haben, bekommen eine Urkunde. Zum Abschluss der Versammlung wird das "Wieblinger Lied" gesungen. 

 

Theater-AG spielt das Stück "Erlebe das Mittelalter" (Juli 2013)

 

Afrika-Projekttage...

Bei afrikanischen Temperaturen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Fröbelschule in Zusammenarbeit mit päd aktiv drei Tage lang mit dem Kontinent Afrika. Es gab insgesamt 15 spannende Projektgruppen, in denen jahrgangsübergreifend an den vielfältigsten Themen gearbeitet wurde.

Projekte für die Klassen 1 und 2:

1. Afrikanische Masken

2. Das Lied der bunten Vögel

3. Wir spielen Schule in Afrika

4. Afrikanische Tiere

5. Wir sprechen über Schätze Afrikas

6. Wie leben Kinder in Afrika

7. Kleidung und Schmuck in Afrika

 

 

Projekte für die Klassen 3 und 4:

1. Kinderspiele und Spielzeug in Afrika

2. Umbuntu - gemeinsam sind wir stark

3. Rund ums Essen in Afrika

4. Maskenbau

5. Afrikanische Märchen

6. Erlebe das alte Ägypten

7. Ndebele Malkunst

8. Rhythmus und Trommeln


 

...und Schulfest (Juni 2013)

Herzlich willkommen bei unsrem Schulfest heut', wir wollen feiern mit euch, ihr lieben Leut'! Drum lasst uns fröhlich sein und stimmt nun mit uns ein...

Mit diesen Worten eröffneten die Kinder der Fröbelschule singend das Sommerfest in der gut besuchten Turnhalle. Ein fröhlich gesungenes afrikanisches Lied und die Aufführung der Turn-AG samt aller Viertklässlerinnen und Viertklässler mit dem Titel "Just for you!" stimmte alle Besucher des Schulfestes anschließend auf das Thema Afrika ein. Nach der Eröffnungsfeier konnten sich alle Kinder, Eltern und Freunde der Fröbelschule an den Aktions- und Ausstellungsständen der jeweiligen Klassen auf vielfältige Art und Weise auf das Thema Afrika einlassen. Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen trugen bei herrlich sonnigem Wetter dazu bei, dass der Schulhof der Fröbelschule bis zuletzt gut gefüllt war.

Für die zahlreichen Spenden für die neue Partnerschule in Zimbabwe bedanken sich die Kinder und das Kollegium der Fröbelschule herzlich! 

 

Fröbelcup (März 2013)

Der Fröbelcup hat seit vielen Jahren seinen festen Platz im Schuljahr der Fröbelschule. So trafen am 06.03.2013 wie immer unsere 3. und 4. Klassen aufeinander und zeigten ihr Können in diesem aufregenden Fußballturnier.

In einer Sporthalle voller Stimmung spielten die Klassen gegeneinander, die Fans jubelten ihren Mannschaften zu und am Ende wurden die freudigen Sieger geehrt.

In diesem Jahr durfte die Klasse 4a den heiß begehrten Wanderpokal in Empfang nehmen und sich somit „Fröbelcupsieger 2013“ nennen.

 

Zirkus (Juli 2012)

Im Juli 2012 hieß es eine Woche lang: „Manege frei in der Fröbelschule!“

Der Zirkus „Flip Flop“ errichtete sein Zelt auf dem Schulhof, brachte Ziegen und Tauben mit und ließ unsere Schüler zu echten Artisten werden.

Einzelne Klassen probten am Vormittag unter professioneller Hilfe ihre Kunststücke ein. Am Abend eines jeden Tages durften die Kinder dann in einer öffentlichen Abendvorstellung ihr Können zeigen. Das Publikum war durchweg begeistert und spendete viel Applaus.

Den Höhepunkt bildete die abschließende Aufführung am Freitag, bei der die talentiertesten Artisten der Woche nochmals zeigen durften, was sie gelernt haben. So fanden diese aufregenden Tage einen tollen gemeinsamen Abschluss mit der ganzen Schule.

Weitere Informationen finden sie auf: http://www.zirkus-flipflop.de/index.html

 

 

Projekttage zu Modest Mussorgskis "Bilder einer Ausstellung" (Juni 2012)

Im Juni 2012 hat die Fröbelschule sich in Kooperation mit der Kreuzgemeinde mit Modest Mussorgskys Komposition "Bilder einer Ausstellung" beschäftigt. In vielfältigen Projekten setzten sich die Kinder mit einzelnen Stücken der Komposition auseinander. Schließlich wurde die ganze Fröbelschule an einem Vormittag in die Kreuzkirche eingeladen, wo sie eine Aufführung von Modest Mussorgskys Werk "Bilder einer Ausstellung" durch das Mannheimer Blech erleben durfte. Beim Gemeindefest der Kreuzgemeinde traten das Orchester und die Musik-AG der Fröbelschule sowie einzelne Projektgruppen auf. Sie spielten, tanzten und musizierten Teile aus "Bilder einer Ausstellung". Im Kirchenraum wurden weitere Ergebnisse der Projekttage ausgestellt.  

(Gnom)

(Hexenhäuser)

(Küken)

(Das große Tor zu Kiew)

 

Patenschaft zwischen Klasse 1 und Klasse 4

Jedes Kind aus der ersten Klasse erhält ein Kind aus der vierten Klasse als Paten. Alle Viertklässlerinnen und Viertklässler gestalten Willkommensbriefe für ihre Patenkinder. Am ersten Schultag nach der Einschulungsfeier besuchen die 4. Klassen die 1. Klassen kurz vor der ersten großen Hofpause. Jede Patin und jeder Pate begrüßt das Patenkind mit dem Willkommensbrief und begleitet es in den Hof. Die Paten holen ihre Patenkinder die ersten vier Wochen täglich zu den Hofpausen ab, helfen ihnen und unterstützen sie, damit sie sich schnell einleben und im Schulleben zurechtfinden können. 

 

Lerngänge

Lerngänge sind neben Wandertagen und Theaterbesuchen außerhalb der Schule stattfindende Veranstaltungen, die ergänzend zu den Unterrichtsthemen durchgeführt werden. Es ist von großer Bedeutung in jeder Altersstufe den Unterricht im Klassenzimmer mit dem gelebten Alltag und der Situation draußen zu verbinden. So pflegt die Fröbelschule regelmäßige Lerngänge in jeder Klassenstufe. Während der ersten beiden Klassen nehmen wir mit den Kindern zum Beispiel an Führungen im Botanischen Garten, im Planetarium oder im Zoo teil, die Kinder der Klassen drei und vier besuchen die Freiwillige Feuerwehr in Wieblingen oder die Berufsfeuerwehr, besichtigen beispielsweise das Klärwerk in Handschuhsheim, nehmen an einem Waldpädagogiktag teil sowie an Führungen durch die Altstadt Heidelbergs oder das Schloss.

 

Faschingsfeier

Bevor die Kinder in die Winter- bzw. Faschingsferien verabschiedet werden, feiern wir mit einer großen Polonaise und anschließendem Tanz in der Sporthalle gemeinsam mit allen Kindern der Fröbelschule ein fröhliches Faschingsfest.

 

Adventssingen

Nach jedem Adventssonntag treffen sich in diesem Schuljahr zu Beginn der neuen Schulwoche alle Kinder, Lehrerinnen und Lehrer der Fröbelschule im Hof und singen in der morgendlichen Dämmerung gemeinsam mit ein paar Adventslieder. 

 

Gottesdienste

Wir feiern in der Fröbelschule drei gemeinsame ökumenische Gottesdienste: zum Schuljahresbeginn, am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien und am letzten Schultag vor den Sommerferien.